Menü
Montag, 21.10.2019
mexan AG

Noch keine Weihnachtskarten?

Noch keine Weihnachtskarten?

Allgemein
Die einjährige Valeria aus Horw (Luzern) leidet an der sehr seltenen Genmutation KCNT1.

Weltweit sind ca. 100 Fälle bekannt. Durch die Genmutation hat Valeria täglich mehrere schmerzerfüllte epileptische Krampfanfälle zu erleiden. Sie kann sich geistig und motorisch nicht entwickeln. Thomas Niederberger ist Präsident des Vorstandes der Valeria Association und unterstüzt mit der mexan AG die kleine Valeria und die Valeria Association ehrenamtlich.

Die Valeria Association setzt sich dafür ein, dass:

  • das Wissen über das Bestehen und die Heilungsmöglichkeiten von sehr seltenen Krankheiten gefördert wird.
  • die Forschung in der Behandlung sehr seltener Krankheiten vorangetrieben wird.
  • Erfahrungsaustausch von Betroffenen ermöglicht wird.
  • Fachleute sowie Wissenschaftler/–innen vernetzt werden.
  • Geld für Forschungsprojekte gesammelt wird.
  • Therapien ermöglicht werden.

 Zur Unterstützung der Valeria Association können auch dieses Jahr wieder Weihnachtskarten über den Shop der Valeria Association bezogen werden. Valerias Weihnachtskarten wurden von ihrer Mutter handgezeichnet und werden von der Multi Reflex AG in Luzern vervielfältigt. Auf der Rückseite der Karte wird der Vereinszweck der Valeria Association vermerkt und den Betrag, welchen Sie pro Karte an unsere Organisation gespendet haben. Unsere Sponsoren sorgen dafür, dass der volle Kaufpreis an die gemeinnützige Organisation fliesst, Papier- und Druckkosten und die weiteren Auslagen übernommen werden. 100% Ihres Spendenbetrages werden für den Vereinszweck eingesetzt und Sie erhalten eine tolle Weihnachtskarte für Ihre Kunden, Ihre Freunde, Familie und Verwandte. Danke vielmals für Ihre grosszügige Unterstützung.